Tagged in: hitler

Hitlers Raubbeute

Was Hitler und seine Schergen sich so angeeignet haben, das kann sich der Kunst- und Geschichtsinteressierte beim Deutschen Historischen Museum in München auf deren Website anschauen.

Dort heißt es:

Das Deutsche Historische Museum (DHM) stellt in Zusammenarbeit mit dem
Bundesamt für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen (BADV)
diese Bild-Datenbank zum “Sonderauftrag Linz” vollständig ins Netz.
Sie zeigt Bilder, Skulpturen, Möbel, Porzellan und Tapisserien, die der
deutsche Diktator und seine Beauftragten vom Ende der 30er Jahre
des 20. Jahrhunderts bis 1945 hauptsächlich für ein in Linz geplantes
Museum aber auch für andere Sammlungen kauften oder aus
beschlagnahmten Besitz übernahmen. (Quelle: Deutsches Historisches München)